Ihre Hände in guten Händen

Seit 2005 existiert die Sektion Handchirurgie unter der Leitung von Dr. Thomas Urbanke an den Kreiskliniken Altötting-Burghausen.

Der Fachbereich Handchirurgie der MED | BAYERN OST ermöglicht durch seine enge Kooperation mit den Kreiskliniken eine lückenlose Versorgung handchirurgischer Patienten.

Neben der Versorgung von Verletzungen aller Schweregrade bis zur Replantation abgetrennter Gliedmaßen werden degenerative Erkrankungen der Hand und Verletzungen und Erkrankungen der peripheren Nerven behandelt.

Aufgrund der hohen fachlichen Expertise besteht eine zweijährige Weiterbildungsermächtigung für die Handchirurgie durch die Bayerische Landesärztekammer.

Da die MED | BAYERN OST in der Klinik angesiedelt ist, können auch aufwändigere apparative Untersuchungen wie CT und MRT unkompliziert geplant und durchgeführt werden.

Die räumliche Nähe zu den ebenfalls in der Klinik vorhandenen Fachdisziplinen wie Orthopädie, Rheumatologie und Gefäßmedizin ermöglichen eine ganzheitliche Therapie „aus einem Guss“.

Die meisten Behandlungen und Operationen können ambulant durchgeführt werden. Hierzu wird das Ambulante OP-Zentrum in der Klinik in Burghausen genutzt.
Aber auch geplante stationäre Versorgungen sind in der Kreisklinik Burghausen möglich.

In Rahmen unserer handchirurgischen Schwerpunkt-Sprechstunde in Burghausen können Sie sich im persönlichen Gespräch über Behandlungsmöglichkeiten informieren oder Operationstermine vereinbaren.