Phlebologie –
Für gesunde und schöne Beine

Für einen unbeschwerten und aktiven Alltag sind unter anderem gesunde Gefäße eine wichtige Komponente.

Geschwollene Beine und Füße, Schmerzen, Krampfadern, Entzündungen, Thrombosen – Venenleiden beeinträchtigen oft die Lebensqualität und führen unbehandelt häufig zu schwerwiegenderen Schäden. Müde, schwere Beine und Krampfadern sind nicht nur ein „Schönheitsfehler“.
Als Chirurgin und Venenspezialisten mit breitgefächerter Ausbildung und langjähriger Berufserfahrung setzte ich auf umfassende und differenzierte Diagnostik und wende zur Behandlung modernste Therapieverfahren auf hohem Niveau an. Nach sorgfältiger Untersuchung kann ein individueller Therapieplan für Sie erstellt werden.

Je nach Situation kommen Kompressionstherapie, medikamentöse Behandlung, operative oder minimalinvasive Eingriffe (klassische Stripping-Operation, Miniphlebektomie, Radiofrequenzablation) in Narkose oder lokaler Betäubung, aber auch Mikrosklerotherapie und Schaumverödung (beides Eigenleistungen) zum Einsatz.

Eine Besonderheit stellt die ultraschallgesteuerte Schaumsklerosierung dar, mit Hilfe derer Crossenrezidive aufgrund feiner Gefäßchen (Neoangiogenese) schonend und ambulant beseitigt werden können. Eine operative Entfernung solcher erneut aufgetretenen Krampfadern (Rezidive) gestaltet sich – im Gegensatz zur Verödung – wegen Verwachsungen in der Regel deutlich aufwändiger und riskanter als der Ersteingriff.

Die überwiegende Zahl unserer Behandlungen kann ambulant erfolgen. Eingriffe, zum Beispiel Rezidivoperationen an Leiste oder Kniekehle, welche einer kurzzeitigen stationären Überwachung bedürfen, werden im Kreisklinikum Altötting durchgeführt.

Was wir heute für unsere Gefäße tun, macht sich in einigen Jahren bezahlt und hilft, Mobilität und Lebensqualität bis ins Alter zu erhalten.

Herzlichst Ihre
Dr.-medic (Ro) Martina Abaya